Sie sind hier

Aktuelles

*** Februar 2017 Die brennenden Lettern. Auf Zeitreise von Heidelberg nach Isny, erschienen im Gmeiner Verlag, gehen in die 3. Auflage! ***

 

Im September 2016 ist ein neuer historischer Roman aus Claudia Schmids Feder erschienen. Es ist ihr 5. Buch und heißt »Martin Luther und Philipp Melanchthon: Die Feuerschreiber«. Verlag: Fontis Brunnen, Basel. Zum Bestellen hier klicken.

Inhaltsangabe »Die Feuerschreiber«: Philipp Melanchthon wurde als Professor an die Wittenberger Leucorea berufen. Niemand sonst arbeitete danach so eng mit Martin Luther zusammen. Die beiden führenden Gestalter der Reformation waren zwar ein ungleiches Gespann. Und doch wirkten sie auf kongeniale Weise zusammen und brachten die Erneuerung der Kirche in Gang. Besonnen, scharf formulierend, immer auch auf ein konstruktives Miteinander bedacht - so war Melanchthon. Hingegen Martin Luther: Dem Freund an körperlicher Größe sowie Statur überlegen, zeigte er sich oft laut polternd. Hochbegabt der eine in den alten Sprachen, der andere ein genialischer Wortschöpfer des Deutschen. Melanchthon war es schließlich, der den Freund zur Übersetzung des Neuen Testaments während dessen Zeit auf der Wartburg anregte.
Claudia Schmid hat umfassend recherchiert. Sie zeichnet einfühlsam das spannende und lebendige Bild einer Epoche des Umbruchs, die neben der Reformation und zahlreichen Entdeckungen in wissenschaftlichen Bereichen vom Bauernkrieg und von politischen Spannungen großen Ausmaßes in Europa geprägt war.

Auf Lovelybooks gibt es eine Leserunde zum Roman! Hier klicken

***

Neben historischen Kurztexten erschienen 2016 auch wieder Kurzkrimis in Anthologien literarischer Freunde. Zu finden unter "Veröffentlichungen". Alleine in diesem Jahr sind es neun "Kurze" in acht Anthologien.

***

Das ist aber noch nicht alles, was 2016 von Claudia Schmid veröffentlicht wurde: Es kam in diesem produktiven Jahr auch noch ein zweiter Roman auf den Markt: »Der Versuch« als E-Book bei Midnight by Ullstein. Eigentlich wollte Dr. Edgar Müntel alles hinter sich lassen, niemals zurückkehren an den Ort, der ihm zugleich Schmerz und Glück bereitet hat. Doch dieses Mal kann er nicht tatenlos zusehen, nicht Mitwisser sein und Professor Knell mit seinen Medikamentenversuchen gewähren lassen. Er kehrt aus dem Exil zurück um Knell zur Strecke zu bringen und muss dafür die Geister seiner Vergangenheit wecken. Auch seine ehemalige Geliebte Amelie muss er nun miteinbeziehen. Aber Amelie und Edgar ahnen nicht, dass Knell skrupelloser denn je ist und wieder bereit über Leichen zu gehen … Der Thriller hat 380 Seiten und ist hier bestellbar: Ullstein-Verlag

***

Neue Veröffentlichungen sind in Vorbereitung!

Foto: Jürgen Schmid

 

Juni 2014: »Die brennenden Lettern - Eine Zeitreise von Heidelberg nach Isny« sind in 2. Auflage erschienen!

Der Reise-Blog zu den Stationen im historischen Roman »Die brennenden Lettern - Eine Zeitreise von Heidelberg nach Isny« ist fertig! Paul Fagius wurde in Rheinzabern geboren, ging nach Heidelberg, von dort nach Straßburg, weiter nach Isny, wieder Straßburg, kurz nach Konstanz, erneut Straßburg und schließlich nach Cambridge, wo er starb. Die Romanfigur Quirin Melchior, der die historische Person Paul Fagius auf allen Lebensstationen begleitet, reist zusätzlich nach Venedig, um Elias Levita, den jüdischen Gelehrten abzuholen. Hier gehts zum Blog mit Fotos: Eine Reise zu den Stationen des historischen Romanes "Die brennenden Lettern"

 

Die brennenden Lettern

Die bernnenden LetternAnfang August 2011 erschien Claudia Schmids historischer Roman »Die brennenden Lettern - Eine Zeitreise von Heidelberg nach Isny« im Gmeiner-Verlag, Der Historische Roman spielt im 16. Jahrhundert und handelt von dem in  Rheinzabern geborenen Reformator Paul Fagius.  Geboren wurde Paul Fagius in Rheinzabern, dort stellt die Autorin ihren Roman am 16. September 2011 im Kleinen Kulturzentrum vor. Mit elf Jahren kam Paul Fagius nach Heidelberg. Sein Lebensweg führte ihn weiter nach Straßburg und schließlich nach Isny, wo er die erste hebräische Druckerei im deutschen Sprachraum einrichtete. Doch auch der geniale Magier Dr. Georg Johann Faust kommt in ihrem Roman vor. Informationen zu den Handlungsorten: Heidelberg, Isny im Allgäu, Knittlingen.

Jetzt bei Amazon bestellen

 

66 Lieblingsplätze im Passauer Land

66 Lieblingsplätze im Passauer LandClaudia Schmid hat für den Gmeiner-Verlag ihre »66 Lieblingsplätze im Passauer Land« beschrieben. Dabei ist es ihr eine besondere Freude, die jetzige und ihre frühere Heimat, wo sie dreißig Jahre lang leben durfte, literarisch zu verknüpfen.  Erscheinungstermin: September 2011. Der Kulturreiseführer wurde am 27. Oktober 2011 in der Buchhandlung Pustet in Passau im Rahmen einer Autorenlesung vorgestellt.

Wer noch mehr über Passau erfahren möchte, kann sich anhand der Beiträge von Claudia Schmid zu Passau zusätzlich im Reiseführer von Travunity informieren. Die "66 Lieblingsplätze" werden aber mit authentischen Geschichten angereichert, die Sie nur dort zu lesen bekommen. Dreißig Jahre lebte Claudia Schmid in verschiedenen Stadtteilen.

Jetzt bei Amazon bestellen

 

Susannes Unbill

Drei Tagesritte vom BodenseeEine historische Kurzgeschichte von Claudia Schmid schaffte es, unter die ersten zehn beim Kurzgeschichtenwettbewerb des Autorenkreises Historischer Roman Quo Vadis zu kommen. Thema war: »Drei Tagesritte vom Bodensee«. Wer wissen will, worin Susannes Unbill besteht, kann die amüsante Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht, seit August 2011 in der Historischen Anthologie, die von Barbara Grieshaber und Siegmund Kopitzki herausgegeben wurde, lesen. Am 11. November 2011 wurden bei der Historica die drei Erstplatzierten bekannt gegeben: Claudia Schmid gewann den 1. Platz!

Jetzt bei Amazon bestellen

 

Neu erschienen

Automobilsommer

Claudia Schmid ist mit der Lesung ihres Krimis "Museumsnacht" aus der Anthologie "Mörderischer Erfindergeist", der im Automuseum Dr. Carl Benz in Ladenburg spielt, Event-Partner des Automobilsommers 2011 Baden Württemberg – 125 Jahre Automobil.

Automuseum Dr. Carl Benz in Ladenburg

Bertha Benz Memorial Route

Drais Route / Erfinderregion Mannheim

Die Drais Route

Porsche Museum

Autostadt

 

Weitere Informationen zum Thema Auto bei Travunity:

Carl Benz Denkmal in Mannheim

Carl Benz Haus in Ladenburg

Mercedes Benz Museum in Stuttgart

Interessante Links

  • Alles zu Krimi und Thriller gibt es im Kriminetz