Sie sind hier

Tolle Eröffnung der Vierten Rheingauer Krimiabende

Über hundert Gäste kamen am 1. November 2017 zum Weingut Diefenhardt. Die Eröffnungsveranstaltung der Vierten Rheingauer Krimiabende war ausverkauft! Unter dem Motto "Das Blut tropft - der Wein fließt" finden im November 2017 fünf Krimi-Lesungen statt. Am ersten Tag, der unmittelbar nach dem Reformationsfeiertag lag, getaltete Claudia Schmid einen Abend zum Thema Reformation. Hausherr Peter Seyffardt, der Schirmherr der Rheingauer Krimiabende und auch Präsident des Rheingauer Weinbauverbandes ist, begrüßte die Gäste. Daraufhin übernahm Ulrich Bachmann von "Bachmanns Wein + Kultur" das Wort. Er veranstaltet in Kooperation mit dem Eltviller Wein- und Kulturverein und der Stadt Eltville die Rheingauer Krimiabende. Die Künstlerische Leitung liegt bei der Schriftstellerin Leila Emami.

Claudia Schmid las passende Passagen aus ihrem historischen Roman "Martin Luther und Philipp Melanchthon: Die Feuerschreiber" und ihren Kurzkrimi "Dahlien so rot" aus der Anthologie "Vogtländisches Blutbad" (Hrsg. Petra Steps).

Dazu Christa Kaddar im Rheingau-Echo v. 9.11.2017 über die Lesung mit »Die Feuerschreiber«: »Sorgfältig recherchiert, einfühlsam geschrieben und temperamentvoll vorgetragen ... Das Publikum zeigte sich begeistert von der Lesung.«

 

Fotos: © Jürgen Schmid, Kriminetz

 

Noch mehr Informationen

Noch mehr Informationen zu Claudia Schmid finden Sie hier:

Claudia Schmid's Blog bei Travunity

Claudia Schmid bei Facebook

Interessante Links

  • Alles zu Krimi und Thriller gibt es im Kriminetz