Sie sind hier

Literarischer Spaziergang in Heidelberg

Am Vorabend des Literaturcamps Heidelberg lädt Claudia Schmid zu einem Literarischen Spaziergang ein. Ihre Lieblingsepoche für historische Texte ist das Zeitalter der Reformation. Im Jahr 2017 wird sich die Veröffentlichung der Wittenberger Thesen durch Martin Luther zum 500. Mal jähren. Martin Luther war auch in der Neckarstadt und zwar im April 1518 zur „Heidelberger Disputation“. Von ihm und anderen Reformatoren wie Paul Fagius und Philipp Melanchthon erzählt Claudia Schmid und führt die Gäste zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt.

Treffpunkt: Freitag, 10. Juni 2016, ab 19 Uhr in der Grabengasse 1 vor dem Brunnen. Gestartet wird um 19.15 Uhr zu einer ungefähr einstündigen Tour. Danach individueller Ausklang in den zahlreichen Restaurants der Altstadt.

Damit Claudia Schmid besser planen kann, bitte hier anmelden. Nur für TeilnehmerInnen des Literaturcamps Heidelberg.

Plakat: © Dirk Welz

 

Plakat: © Dirk Welz
Plakat: © Dirk Welz

Noch mehr Informationen

Noch mehr Informationen zu Claudia Schmid finden Sie hier:

Claudia Schmid's Blog bei Travunity

Claudia Schmid bei Facebook

Interessante Links

  • Alles zu Krimi und Thriller gibt es im Kriminetz