Sie sind hier

Impressionen von Lesungen Claudia Schmids aus »Die Feuerschreiber« im Lutherjahr 2017

Im Jahr des Reformationsjubiläums finden zahlreiche Lesungen aus »Die Feuerschreiber« statt. Der Roman »Die Feuerschreiber«  ist nach »Die brennenden Lettern. Auf Zeitreise von Heidelberg nach Isny« der zweite historische Roman aus Claudia Schmids Feder. Die Termine sind unter dem Punkt »Lesungen« zu finden. Die Foto-Impressionen werden laufend ergänzt.

Das erste Foto zeigt ein Schaufenster der Buchhandlung Schmitt & Hahn in Heidelberg im Februar 2017 mit Büchern von Claudia Schmid.

Beim Ziehen des Mauszeigers über die einzelnen Fotos wird der dazugehörende Text angezeigt.

Foto Museum Schillerhaus, Gedächtniskirche Speyer, Haus Bethanien Langeoog, Rheingauer Krimiabende: © Jürgen Schmid, Buchhandlung Wallstadt: © Sabine Kelchner, Museum Haus Cajeth: © Marion Tauschwitz, Gemeindebücherei Obrigheim : © Doris Schweitzer,  Universitätsplatz Heidelberg: © Carmen Vicari, Buchhandlung Doll Sinsheim (mit Gästen): © Buchhandlung Doll - zum Video hier klicken. Buchhandlung Doll Sinsheim (mit "Die Feuerschreiber"): © Daniela Kemmet, Bibliotheksleitung Stadtbibliothek Sinsheim.

Für Pressestimmen zu den Lesungen hier klicken Einige Auszüge: Rhein-Neckar-Zeitung vom 27.11.2017 über die Lesung mit »Die Feuerschreiber« in Sinsheim in der Buchhandlung Doll in Verbindung mit der Stadtbibliothek Sinsheim: »Claudia Schmid gelang es, mit vielen zusätzlichen Geschichten und Begebenheiten den Zuhörern die Zeit Luthers und Melanchthons nahezubringen. Die Zuhörer bedankten sich mit lang anhaltendem Applaus. Noch lange verweilten einige bei der Autorin, die bereitwillig alle Fragen beantwortete.«

Christa Kaddar im Rheingau-Echo v. 9.11.2017 über die Eröffnung der Rheingauer Krimiabende mit Claudia Schmid und »Die Feuerschreiber«: »Sorgfältig recherchiert, einfühlsam geschrieben und temperamentvoll vorgetragen ... Durch ihr intensives Eintauchen in jene Zeit ist ihr ein lebendiges Bild der Epoche geglückt ... Das Publikum zeigte sich begeistert von der Lesung.«

»Dass die Autorin nicht nur mit großer Akribie, sondern auch mit viel Begeisterung recherchiert hat, war jedem Satz zu entnehmen.« Andrea Dölle in der Rheinpfalz-Zeitung, Kultur Regional, v. 3.06.2017, über die Lesung in der Gedächtniskirche in Speyer.

Noch mehr Informationen

Noch mehr Informationen zu Claudia Schmid finden Sie hier:

Claudia Schmid's Blog bei Travunity

Claudia Schmid bei Facebook

Interessante Links

  • Alles zu Krimi und Thriller gibt es im Kriminetz