Sie sind hier

Hörspielnacht - 25. Heidelberger Literaturtage

Autorinnen und Autoren der UNESCO City of Literature Heidelberg stellten Studierenden des Musik- und Sounddesigns an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen ihre Texte und Konzeptentwürfe für Hörspiele verschiedener Genres vor. In einem großen Auftaktworkshop in Trossingen bildeten sich Zweier-Teams, bestehend aus je einer Autorin/einem Autor und einer Sounddesignerin/einem Sounddesigner. Claudia Schmid (Text) arbeitete mit Andreas Förster (Sound) zusammen.

Gemeinsam feilten alle Teams an Konzept, Text, Musik und Sounddesign weiter. Die Texte wurden dann von den Sprecherklassen der Musikhochschule Trossingen und von Schauspielstudierenden der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg in Ludwigsburg eingesprochen, die komponierte Musik eingespielt, die Geräuschebenen abgestimmt und das Ergebnis mit den Heidelberger Schriftstellerinnen und Schriftstellern abgestimmt.

Die Hörspiele dieser einzigartigen Kooperation wurden bei den Heidelberger Literaturtagen am Freitag, den 17. Mai 2019 uraufgeführt und werden im November auf dem Klangdom im ZKM | Karlsruhe im Rahmen der ARD Hörspieltage präsentiert.

Die Veranstaltung wurde anmoderiert von Claudia Kramatschek und Ludger Brümmer, danach stellten die jeweiligen Teams jeweils selbst ihre Hörspiele kurz vor.

Initiative und Projektleitung: Dr. Andrea Edel (UNESCO City of Literature Heidelberg) und Prof. Ludger Brümmer (Staatliche Hochschule für Musik Trossingen; ZKM Karlsruhe). Betreuende Dozentinnen und Dozenten an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen: Prof. Ludger Brümmer, Prof. Thorsten Greiner, Prof. Florian Käppler und Anne-Marie Bergfeld. Beratung der Hörspielaufnahmen: Iris Drögekamp, Felix Kubin.

Fotos: © Dr. Jürgen Schmid

#hdliteraturtage

 

Noch mehr Informationen

Noch mehr Informationen zu Claudia Schmid finden Sie hier:

Claudia Schmid's Blog bei Travunity

Claudia Schmid bei Facebook

Interessante Links

  • Alles zu Krimi und Thriller gibt es im Kriminetz