Literatur in Zeiten von Covid_19

Kulturschaffende leiden in diesen harten Zeiten der Corona-Krise ganz besonders unter mangelnden Auftrittsmöglichkeiten. Buchhandlungen haben geschlossen - was sich auf die Sichtbarkeit der Werke auswirkt. Lesetermine werden erst wieder vereinbart, wenn ein Ende der Krise absehbar ist. Damit Sie und ihr in diesen für uns alle schwierigen Zeiten nicht gänzlich auf Vorgelesenes verzichten müssen, hat Claudia Schmid kurze Videos mit dem Smartphone gefilmt.

Auszeichnung für Ingrid Noll und Claudia Schmid durch Polizei Mannheim - Heidelberg

Wie beim Krimitag des Syndikats in Mannheim angekündigt, zeichnete Polizeipräsident Andreas Stenger im Beisein von Vizepolizeipräsident Siegfried Kollmar die beiden Schriftstellerinnen Ingrid Noll und Claudia Schmid aus.

Krimitag des Syndikats in Mannheim

Schon zum sechsten Mal fand im Mannheimer Polizeipräsidium der Krimitag des Syndikats statt und zwar im wunderschönen Bezirksratssaal. Die Veranstaltung war bereits seit einiger Zeit ausverkauft. Polizeipräsident Andreas Stenger begrüßte als Hausherr die Gäste.

Der 50. Heidelberger Herbst

Am 3. Oktober 1970 fand der Heidelberger Herbst erstmalig statt. Das Stadtfest wird seither jährlich in der gesamten Altstadt gefeiert. Zum 50. Jubiläum am letzten Septemberwochenende 2019 gab es ein besonders buntes Programm und sogar ein Feuerwerk. Die Buchhandlung Schmitt & Hahn, gleich zu Beginn der Heidelberger Hauptstraße liegend, beteiligte sich im Rahmen des Kultur-Programms am Samstag mit einer Signierstunde. Schmitt & Hahn gibt es bereits seit 1841!

Claudia Schmid stellte an einem Stand vor der traditionsreichen Buchhandlung ihr neues Buch "Mörderische Bergstraße" und weitere ihrer im Gmeiner-Verlag erschienenen Bücher vor. Zufällig flanierte der Heidelberger Fotograf Christian Buck vorbei, der den Handy-Schnappschuss machte. Christian Buck hat Claudia Schmid schon ganz professionell im Oktober 2018 für die Wanderausstellung der Stadtbücherei Heidelberg "Schreiben in der Metropolregion - Gesichter der regionalen Literaturszene" fotografiert. Die Ausstellung wird seit 2017 von der UNESCO Literaturstadt Heidelberg gefördert.

Radio-Rezension zu »Mörderische Bergstraße«

In elf spannenden Kurzgeschichten, die als Fortsetzungskrimi den gesamten Band umfassen, sind Edelgard und ihr Norbert wieder auf Tour und erkunden die »Mörderische Bergstraße«. Beginnend im hessischen Darmstadt, über das geschichtsträchtige Lorsch und das romantische Heidelberg bis ins badische Wiesloch, wo Bertha Benz einst tankte. Auf unterhaltsame Weise stolpert das kauzige Ehepaar in ungewöhnliche Kriminalfälle und ...

Seiten

Noch mehr Informationen

Noch mehr Informationen zu Claudia Schmid finden Sie hier:

Claudia Schmid's Blog bei Travunity

Claudia Schmid bei Facebook

Interessante Links

  • Alles zu Krimi und Thriller gibt es im Kriminetz