SYNDIKAT und Polizei gratulieren Ingrid Noll zum 85. Geburtstag

Syndikats-Kollegin Claudia Schmid überbrachte als Botin der AutorInnenvereinigung Glückwünsche und einen Blumenstrauß persönlich an Bestseller-Autorin Ingrid Noll zu deren 85. Geburtstag. Sie ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen. Mit von der Partie waren der Mannheimer Polizeipräsident Andreas Stenger und Vizepräsident Siegfried Kollmar, Leiter der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg. Die waren bereits vor einigen Monaten in Weinheim, um Ingrid Noll als Ehren-Kriminalhauptkommissarin auszuzeichnen und Claudia Schmid als Ehren-Kriminalkommissarin. Als Geburtstagsgeschenk überreichten Sie eine Polizeimütze.

Claudia Schmid organisiert seit 2014 den Krimitag des Syndikats im Mannheimer Polizeipräsidium. Die Erlöse der Benefizveranstaltung kommen dem Weissen Ring e. V. zugute. Ingrid Noll war mehrfach bei diesen stets ausverkauften Krimitagen dabei.

Support your local artist

Die digitale Kunstaktion »Support your local artist« auf Initiative des Kulturbüros der Metropolregion Rhein-Neckar und des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar unterstützt regionale, freie und selbstständige Künstler während der Corona-Situation. Die Bewerbung erfolgte mit einem selbstgedrehten Video. Es gab mehrere Auslosungen, bei denen Namen von KünstlerInnen gezogen wurden.

Premierenlesung »Mörderische Fluss-Kreuzfahrten« im Bücherglück

Petra Berschin, Inhaberin der zauberhaften Buchhandlung »Bücherglück« in der Heidelberger Bahnstadt hat sie ermöglicht: Die Premierenlesung mit Claudia Schmids neuen Krimi-Band »Mörderische Fluss-Kreuzfahrten«. Denn es dürfen wieder Lesungen stattfinden - wenngleich unter Auflagen wie begrenzte Anzahl der Gäste, zu wahrender Mindestabstand, Bereitstellung von Desinfektionsmittel sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis alle ihre Plätze eingenommen haben.

Literarischer Online-Salon im Kurpfälzischen Museum

Solo Fantastico

Das Theater und das Kulturamt der Stadt Heidelberg haben in Zusammenarbeit mit Heidelberg4you und der Rhein-Neckar-Zeitung die Reihe "Solo Fantastico" initiiert. Täglich werden in einer kleinen Rubrik jeweils eine Künstlerin oder ein Künstler vorgestellt. Am Freitag, den 24. April 2020, wurde mit dem Beitrag „Händchen halten war früher“ Claudia Schmid in der Printausgabe der RNZ vorgestellt und zugleich ein selbst gedrehtes Video auf der RNZ-Website veröffentlicht.

Seiten

Noch mehr Informationen

Noch mehr Informationen zu Claudia Schmid finden Sie hier:

Claudia Schmid's Blog bei Travunity

Claudia Schmid bei Facebook

Interessante Links

  • Alles zu Krimi und Thriller gibt es im Kriminetz