Sie sind hier

Lesung der Preisträgerinnen und Preisträger im Literaturhaus Darmstadt

Büste: Knut Knudsen, John F. Kennedy, 1964, Institut Mathildenhöhe, Städtische Kunstsammlung Darmstadt

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Literaturwettbewerbs der Buchmesse im Ried 2017 stellten ihre Texte im Literaturhaus Darmstadt vor. Dies ist im unter Denkmalschutz stehenden John-F.-Kennedy-Haus untergebracht. Bereits seit 1995 betreibt die Stadt Darmstadt ein Literaturhaus. Die Lesebühne der Darmstädter Textwerkstatt im selben Haus feiert 2018 ihr zwanzigjähriges Jubiläum. Im Sonderprogramm der Lesebühne finden traditionell die PreisträgerInnenlesungen der SiegerInnen des Vorjahres des Literaturwettbewerbes der Buchmesse im Ried statt. Moderiert wird der Abend, auch das hat Tradition, von den beiden Juroren René Granacher und Ralf Schwob.

Im Rahmen dieses Abends las Claudia Schmid am 7. März 2018 im Literaturhaus Darmstadt Auszüge aus ihrem Text „Granatapfelrot“, mit dem sie am Wettbewerb zum Thema „Unschuld“ teilnahm und ausgezeichnet wurde.

Fotos: © Jürgen Schmid

 

 

Noch mehr Informationen

Noch mehr Informationen zu Claudia Schmid finden Sie hier:

Claudia Schmid's Blog bei Travunity

Claudia Schmid bei Facebook

Interessante Links

  • Alles zu Krimi und Thriller gibt es im Kriminetz