Sie sind hier

Poesie unterwegs in der UNESCO City of Literature Heidelberg, Quartal 4

Auf Initiative des Kulturamtes und des Amtes für Verkehrsmanagement stehen 2018 Fahrten in den Straßenbahnen der rnv im Zeichen der Literatur: Wenn der Fahrgast seinen Blick gen Fensterscheiben schweifen lässt, erblickt er dort Kurzprosa und Texte auf Plakaten. Zum letzten Mal in diesem Jahr hat nun ein Wechsel dieser Seitenscheibenplakate stattgefunden: Neun verschiedene Gedichte und Kurztexte, namentlich von den folgenden Autorinnen und Autoren der UNESCO City of Literature Heidelberg, Manuel Beck, Ralph Dutli, Elias Jammal, Claudia Kiefer, Joscha Schaback, Marcus Schiltenwolf, Claudia Schmid, Lilian von Storch und Marion Tauschwitz, werden in vielfacher Ausfertigung drei Monate durch die Stadt gefahren. Die Plakate hängen bis Jahresende. Im Album sind einige Fotos der neuen Plakate zu finden. Wer bei eigenen Fahrten Plakate erspäht ist herzlich eingeladen, Bilder von diesen zu posten.

Alle in den Straßenbahnen mitfahrenden literarischen Texte des gesamten Jahres und Informationen über die beteiligten Autorinnen und Autoren sind im Internet unter www.cityofliterature.de nachzulesen.

Foto: © Kulturamt der Stadt Heidelberg

Noch mehr Informationen

Noch mehr Informationen zu Claudia Schmid finden Sie hier:

Claudia Schmid's Blog bei Travunity

Claudia Schmid bei Facebook

Interessante Links

  • Alles zu Krimi und Thriller gibt es im Kriminetz