»Die brennenden Lettern« - Buchvorstellung bei Radio Zusa

Am Reformationstag 2017 jährt sich Luthers Thesenanschlag zum 500. Mal. Ob der zornige Mönch oder jemand anderes die Thesen wirklich an die Tür der Wittenberger Schlosskirche genagelt hat, ist historisch nicht belegbar. Fest steht, dass der Papst sie erhalten hat, sie vielfach abgeschrieben wurden und rasch große Verbreitung fanden. Im Jubiläumsjahr, auch LUTHER-JAHR genannt, steht der Reformations-Superstar Martin Luther im Scheinwerferlicht des Interesses.

Reformation ist jedoch viel mehr - ohne die Mithilfe so vieler anderer Menschen wäre sie wohl in dem Ausmaß kaum möglich gewesen.

»Die Feuerschreiber« in der Gedächtniskirche in Speyer

Zum Sommerbeginn 2017 stellte Claudia Schmid ihren Roman »Die Feuerschreiber« in der Gedächtniskirche in Speyer vor. Sie stimmte Textpassagen aus ihrem Roman über die Väter der Reformation passend zu den wunderschönen Fenstern der Gedächtniskirche ab.

Das Syndikat stellt sich vor

An der Talkrunde "Reale Personen verwenden - Wie man Fakten und Fiktion geschickt kombiniert" im Rahmen der CRIMINALE des Syndikats in Graz beteiligten sich Friedrich Ani, Claudia Schmid und Volker Streiter.

FINE CRIME™ - Die Lange Nacht des Krimis in Graz

FINE CRIME™ 2017 fand im Rahmen des Krimifestivals CRIMINALE des Syndikats in Graz statt. Am 4. Mai hieß es im Theater am Lend: jede Autorin und jeder Autor liest solange, bis Robert Preis mit der Pistole schießt! Dann war unerbittlich Schluss!

Impressionen von Lesungen Claudia Schmids aus »Die Feuerschreiber« im Lutherjahr 2017

Im Jahr des Reformationsjubiläums fanden zahlreiche Lesungen aus »Die Feuerschreiber« statt. Die Termine sind unter dem Punkt »Lesungen« zu finden. Die Foto-Impressionen wurden laufend ergänzt.
Das erste Foto zeigt ein Schaufenster der Buchhandlung Schmitt & Hahn in Heidelberg im Februar 2017 mit Büchern von Claudia Schmid.

Seiten

Noch mehr Informationen

Noch mehr Informationen zu Claudia Schmid finden Sie hier:

Claudia Schmid's Blog bei Travunity

Claudia Schmid bei Facebook

Interessante Links

  • Alles zu Krimi und Thriller gibt es im Kriminetz